, , , , ,

Zentralheizungs- und Lüftungsbauer

So sieht die Ausbildung aus.

Dreieinhalb Jahre dauert die Ausbildung, die Dich fit für die Zukunft macht. Dabei lernst Du etwas über den rationellen Einsatz von Energie und über den Umweltschutz. 
Auch im Lesen, Erstellen und Anwenden technischer Unterlagen und von Schaltplänen wirst Du geübt. Auf dem Programm stehen außerdem:

  • Schweißen und Löten
  • Anfertigen und Montieren von Rohrleitungen und Kanälen für heizungs- und lufttechnische Anlagen
  • Montieren von Meß-, Steuer-, Regel- und Sicherheitseinrichtungen
  • Aufstellen und Montieren von heizungs- und lufttechnischen Anlagen, Brennstoffversorgungs- und Feuerungsanlagen

So geht´s weiter:

Nach der Ausbildung wirst Du außerdem selbständig Heizungs- und Lüftungsanlagen in Betrieb nehmen, sie optimal einstellen und auf ihre Funktionsfähigkeit hin prüfen. Die Anlagen werden später von Dir natürlich auch regelmäßig gewartet und instand gehalten. 
Auch die Durchführung von Dämm- und Dichtungsmaßnahmen fallen in Dein Aufgabengebiet. Als Fachmann in Sachen Energie und Umweltschutz planst, installierst und wartest du Heizsysteme und Anlagen zur Luftreinhaltung und -erneuerung. Auch Klimaanlagen gehören dazu.

Alles in allem also eine Arbeit, die für viele mehr Komfort, für uns alle besseren Umweltschutz und für Dich eine Menge Respekt und Anerkennung bringt.