, , , , ,

Gas- und Wasserinstallateur

So sieht die Ausbildung aus:

Dreieinhalb Jahre dauert die Ausbildung, die fit für die Zukunft macht. Gefragt sind schöne Bäder und umweltschonende Gas- und Wasserinstallationen.

Deshalb stehen neben dem Umweltschutz und dem rationellen Einsatz von Energie folgende Punkte auf dem Ausbildungsprogramm:

  • Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen
  • Manuelles und maschinelles Umformen von Rohren und Profilen aus Metall und Kunststoff
  • Anfertigen und Montieren von Rohrleitungen für Ver- und Entsorgungseinrichtungen
  • Montieren von Meß-, Steuer-, Regel- und Sicherheitseinrichtungen
  • Installieren von Gasversorgungsanlagen, sanitären Einrichtungen, Wasser- und Abwasseranlagen.

So geht's weiter:

Natürlich wirst Du all diese Anlagen später auch selbst in Betrieb nehmen, prüfen und instand halten. Von der praktischen Badeinrichtung, die auf kleinstem Raum alle Funktionen integriert, bis hin zum Luxusbad: Du wirst der Fachmann sein.

Dazu gehören auch die individuelle Planung der Einrichtungen und die Beratung der Kunden. Denn Kundendienst und Service werden auch hier immer wichtiger.

Du sicherst mit Deiner Arbeit die hygienische Trinkwasserversorgung, die umweltgerechte Entsorgung von Abwässern und die energiesparende Gasversorgung.